Skip to content

Moralische Panik

27/08/2015

Sehr interessante Abhandlung.

Waffen - Waffenbesitzer - Waffenrecht

https://de.wikipedia.org/wiki/Moralische_Panik

Hochinteressanter Artikel, mit dem sich die emotionalen Reaktionen nach einem Verbrechen, das mit einer legalen Waffe begangen wurde, erklären lassen.

Moralische Panik entsteht, wenn eine Bevölkerungsgruppe Angst davor hat, daß sich ihre eigene Lebens- oder Gesellschaftsform und vor allem ihre Moralvorstellungen durch Neuerungen verändern könnte. Daraus entstehen dann (im Wortsinne) Hexenjagden.

Die von der moralischen Panik Betroffenen sehen im Allgmeinen ihre persönlichen Glaubenssätze in Gefahr. Im Falle der Waffengegner ist es oft der „Pazifismus“ und die „öffentliche Ordnung“, im Falle der „Ausländerfeinde“ deren Bild von geordneten, homogenen Gesellschaftsformen (was in Teilbereichen nicht ganz falsch, aber einseitig ist), im Falle der Extremfeministen und Genderisten deren Scheinwelt aus längst widerlegten, aber teilweise schon institutionalisierten Postulaten, usw, etc. pp.

Daraus entwickeln sich dann, gelegentlich auch gewalttätige, Proteste um den Status Quo beizubehalten – egal, wie dysfunktional die aktuellen Zustände sind. Das „bekannte Übel“ ist eben leichter zu ertragen oder zu ignorieren als…

Ursprünglichen Post anzeigen 502 weitere Wörter

Advertisements

From → Uncategorized

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: